Bürgergesellschaft

Alle Themen
 
Header Buergergesellschaft 2

Sozialdemokraten streiten für ein Mehr an sozialem und politischem Engagement. Wir wollen mehr Demokratie wagen!

Demokratie ist für uns mehr als paar Jahre zur Wahl zu gehen und seine Stimme abzugeben. Demokratie muss in Form einer Zivilgesellschaft gelebt werden.

Sie muss offen und transparent sein, zum Mitmachen einladen. Daher ist die SPD eine offene Partei, die Kontakte zu Gewerkschaften, Vereinen und Verbänden, zu den sozialen Bewegungen und NGOs pflegt. Wir wollen Bürgerinnen und Bürger zum Mitmachen anregen und politisches Engagement fördern.

Aktuelles aus Niedersachsen

Zum Landesverband
 
Der niedersächsische Landtag wird am 14. Januar 2018 neu gewählt.

Termin für die Landtagswahl steht fest

Die Niedersächsische Landesregierung hat den Termin für die nächste Landtagswahl bestimmt. Diese wird am 14. Januar 2018 in der Zeit von 8 bis 18 Uhr stattfinden. Festgelegt wurde dies in einer von Niedersachsens Minister für Inneres und Sport, Boris Pistorius, vorgelegten Verordnung, die das Kabinett so beschlossen hat. mehr...

 
Detlef Tanke

Bezahlbare Wohnungen gehören zu einem guten und sicheren Leben

„In der heutigen Landtagsdebatte hat sich wieder einmal gezeigt: Für die schwarz-gelbe Opposition steht nicht das Wohl der Menschen im Vordergrund“, zeigt sich SPD-Generalsekretär Detlef Tanke empört und enttäuscht. „CDU und FDP haben sich stattdessen klar zur Profitmacherei auf dem Rücken von Mieterinnen und Mietern bekannt. mehr...

 
Detlef Tanke im Interview mit dem NDR-Fernsehteam von Hallo Niedersachsen

Glückwunsch an Malu Dreyer, klare Haltung gegenüber AfD

SPD-Generalsekretär Detlef Tanke gratuliert der Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz, Malu Dreyer, zu ihrem Erfolg bei den heutigen Landtagswahlen: „Das Ergebnis beweist, die Wählerinnen und Wähler belohnen 'Haltung zeigen'. Malu Dreyer ist eine authentische Ministerpräsidentin mit einem klaren Kurs. mehr...

 
Wählen mit 16

Wir sind dafür: Wählen mit 16

Die SPD Niedersachsen unterstützt das Bündnis16‬. Seit 20 Jahren dürfen junge Menschen ab 16 Jahren auf kommunaler Ebene in Niedersachen wählen: Wir setzen uns dafür ein, dass junge Menschen auch auf Landesebene ihre Wahl treffen können. "Wir sollten ihnen ermöglichen, dieses unglaublich wichtige Gut Demokratie mitzugestalten, denn nur so signalisieren wir: Wir nehmen euch ernst und trauen euch zu, Verantwortung zu übernehmen“, sagt Immacolata Glosemeyer, Fraktionssprecherin für Jugendpolitik. mehr...

 
Wahljubiliäum Rot-Grün

Drei Jahre Rot-Grün: Herzlichen Glückwunsch Niedersachsen!

Vor drei Jahren entscheiden sich die Niedersächsinnen und Niedersachsen für den politischen Wandel. Am 20. Januar 2013 wählten sie nach einem Jahrzehnt die schwarz-gelbe Regierung ab. Seither führt Ministerpräsident und SPD-Landesvorsitzender Stephan Weil erfolgreich die rot-grüne Koalition – und bringt das Land voran: Stärkung der Wirtschaft, bessere Bildungschancen für alle, Ausbau der Krippenplätze, sozialer Wohnungsbau, vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Sicherheitsbehörden und vieles mehr. mehr...

 
Niedersachsen packt an

Niedersachsen packt an

Niedersachsen packt an: Das zeigen seit Monaten deutlich viele Frauen und Männer in Niedersachsen. Und es ist der Titel eines breiten Aktionsbündnisses in unserem Land, das von unserem Landesvorsitzenden und Ministerpräsidenten Stephan Weil gemeinsam mit dem DGB, den Unternehmerverbänden, der katholischen und der evangelischen Kirche ins Leben gerufen wurde. mehr...

 
 
 

So steht die SPD Niedersachsen zu ...

Schließen
 

Arbeit

Arbeit

Gute Arbeit kommt nicht von selbst, die Politik muss Rahmenbedingungen schaffen: Kernthema der SPD.

 

Bildung und Qualifikation

Bildung und Qualifikation

Jeder hat das Recht auf optimale Bildung. Sie ist der Schlüssel für ein selbst bestimmtes Leben.

 

Energie

Energie

Atomkraft ist out. Wir müssen mehr in Erneuerbare Energien investieren und Technologien entwickeln.

 
 

 

Europa

Europa

Die SPD begreift Europa als Chance. Hier werden wichtige Zukunftsentscheidungen gefällt.

 

Gesundheit

Gesundheit

Gesund sein ist kein Privileg der Reichen: Solidarische Finanzierung sichert zudem stabile Beiträge.

 
 

 

Sozialstaat

Sozialstaat

Die Gemeinschaft muss sich organisieren, um Ungleichheiten und Ungerechtigkeiten auszugleichen.

 

Umwelt und Nachhaltigkeit

Umwelt und Nachhaltigkeit

Unsere Ressourcen klüger nutzen. Nur so schützen wir die Natur und sind gleichzeitig produktiv.

 

Wirtschaft

Wirtschaft

Wirtschaft braucht Freiheit und Regeln. Sie soll den Menschen dienen, nicht umgekehrt.