Der SPD Gemeindeverband Nordstemmen trauert um Erich Lochau.
Lochau kam aus Neustadt an der Weinstraße in Rheinland-Pfalz nach Nordstemmen, wo er Vorsitzender des SPD-Gemeindeverbandes wurde. Mit ihm kam die Idee, den Politischen Aschermittwoch auch in dieser Region einzuführen. So fand 1989 der erste politische Aschermittwoch in Nordstemmen statt. Diese Veranstaltung ist heute noch ein Publikumsmagnet und über die Grenzen Nordstemmens bekannt.
Lochau war Träger der Willy Brandt Medaille. Die Willy-Brandt-Medaille ist eine selten vergebene Auszeichnung der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands. Die SPD ehrt damit Mitglieder, die sich um die Sozialdemokratie in besonderer Weise verdient gemacht haben.

Die Medaille, benannt nach dem Bundeskanzler und Friedensnobelpreisträger Willy Brandt, ist die höchste Auszeichnung, die die Partei an ihre Mitglieder vergibt.
Die SPD Nordstemmen wird für Erich Lochau und seine Verdienste um die Sozialdemokratie in Nordstemmen stets in ein ehrendes Andenken bewahren. Er war und bleibt uns ein Vorbild. Lochau starb am 27. Oktober im Alter von 91 Jahren. Unsere Gedanken sind bei seiner Familie.

Ansprache zur Trauerfeier für Erich Lochau (von Herman Hartmann)

Liebe Familie Link,

sehr geehrte Trauergemeinde,

wir haben Stationen aus dem Leben von Erich Lochau gehört und erinnert. Er war ein durch und durch politischer Mensch, dem seine Familie wichtig war und dessen Engagement der Schaffung von mehr Gerechtigkeit in unserer Gesellschaft galt. Fast 70 Jahre war er in der SPD und nicht nur bei uns, in wichtigen kommunalpolitischen Positionen.

Als 1988 der SPD Gemeindeverband Nordstemmen gegründet wurde, haben wir ihn zu unserem ersten Vorsitzenden gewählt. Er hatte dieses Amt für lange Zeit inne und er hat zur Festigung der starken Position der SPD in der Gemeinde beigetragen. Ich habe mich gefreut, dass ich diese Arbeit später weiterführen durfte.

Seine beiden herausragenden Beiträge für uns waren

- die Schaffung einer Wahlkampfstruktur mit der Entwicklung politischer Perspektiven für die Gemeinde. Dieses ist in der Öffentlichkeit nicht so bekannt wie sein zweiter bleibender Beitrag für den SPD Gemeindeverband Nordstemmen

- die Einführung des politischen Aschermittwochs, lange Jahre der größte und erfolgreichste in Norddeutschland. Es war und ist kein bayrischer Aschermittwoch, aber eine hervorragende Mischung von Kultur, Geselligkeit und Politik. Erich hat dort gern die Begrüßungsreden gehalten.

Als wir uns zu seinem 90sten Geburtstag mit der Familie und einigen aus seinem Freundeskreis trafen, lag er schon sehr krank und geschwächt in seinem Bett. Trotzdem ließ er es sich nicht nehmen in dem Gruppenraum eine persönliche und politische Rede an uns zu halten. So war er und so werden wir ihn in Erinnerung behalten.

Die Bundes SPD ehrte Erich Lochau 2010 mit der Verleihung der Willi-Brand-Medallie für sein gesellschaftspolitisches Engagement.

Wir verlieren mit ihm einen alten Fahrensmann mit viel Menschlichkeit und politischen Visionen von einer gerechteren Welt. Die SPD Nordstemmen ist ihm dankbar für seinen Beitrag zu unserer Politik und trauert mit der Familie um einen lieben und beispielgebenden Zeitgenossen.